intensiv-therapie
 
 
Praxis für Logopädie
Dr. Gabriela Barthel
Mittelbachstraße 23/1
73430 Aalen
Telefon 07361 / 5579 494
Telefax 07361 / 5579 495

Lernen Sie unser Team kennen!

Dr. Gabriela Barthel
Maria Kaiser
Veronica Straubmüller
Katja Leykauf
Kristina Kalden





Dr. Gabriela Barthel



1995-1998: Ausbildung zur Logopädin an der staatlichen Berufsfachschule für Logopädie in Ulm
1999-2001: Logopädin in den Kliniken Schmieder in Konstanz (neurologische Rehabilitation)
2001-2002: Studium an der University of Newcastle; Studiengang "Human Communication Sciences, MSc" - Masterarbeit zum Thema Restaphasien
2003-2005: Promotion an der Universität Konstanz im Fachbereich Klinische Psychologie - Dissertation zum Thema "Modellorientierte Aphasietherapie und Aachener Sprachanalyse - Evaluation bei Patienten mit chronischer Aphasie"
2005 -2006: Mitarbeit im Fachbereich Neurolinguistik an der Universität Konstanz sowie freiberufliche Tätigkeit als Logopädin
Juli 2006: Eröffnung der Praxis für Logopädie Dr. Gabriela Barthel in Aalen
seit 2001: Seminartätigkeit u.a. für Zenith, Aphasie Suisse, Würzburger Aphasietage, FH Nordwestschweiz, Loguan, Christophsbad Göppingen
seit 2004: Dozententätigkeit u.a. für Universität Konstanz, Universität Würzburg, Fachhochschule Konstanz, Schule für Logopädie Konstanz, Schule für Logopädie Ulm
Fachliche Qualifikationen:
  • Verschiedene Fortbildungen zu den Themen Aphasie, Dysarthrie und Dysphagie (u.a. bei Jürgen Tesak, Walter Huber, Luise Lutz, Ernst de Langen, Jacqueline Stark, Ulrike Witte)
  • Fortbildung zum Thema Stottern (Kinder u. Erwachsene) bei Wolfgang Wendlandt, Patricia Sandrieser, Susanne Winkler und Holger Prüss
  • Fortbildung zum Thema Lese-Rechtschreibschwäche bei Bente von der Heide
  • Fortbildung zum Thema Trachealkanülenmanagement (E/F.O.T.T.-Trach in Burgau)
  • Fortbildung zum Thema PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation)
  • LSVT - Zertifizierungsworkshop: Lee Silverman Voice Treatment zur Behandlung von Patienten mit M. Parkinson. Hier finden Sie Informationen zum Lee Silverman Voice Treatment.
  • Fortbildung zum Thema Lagerung in Neutralstellung (LiN) in Burgau
  • TAKTKIN® Ausbildungskurs zur Behandlung sprechmotorischer Störungen wie Dysarthrie oder Sprechapraxie bei Beate Birner Janusch in Konstanz
  • 3-tägige Fortbildung zum Thema Qualitätsmanagement in der logopädischen Praxis bei Dr. Christopher Karsten
  • "Manuelle Schlucktherapie l" (R. Nusser-Müller-Busch/R. Horst)
  • CI Fortbildung für Logopäden am Universitätsklinikum Ulm
  • "Logopädische Diagnostik und Therapie bei primär progressiver Aphasie" bei Katharina Dressel und Inga Lange
  • "Palliative Dysphagietherapie am Beispiel der Amytrophen Lateralsklerose" bei Ulrich Birkmann
  • "Therapie bei CI-Trägern von 4 Monaten bis 92 Jahren" bei Stefanie Kröger und Verena Zeller
  • Morbus Parkinson im Fokus - Dysarthrie- und Dysphagietherapie bei IPS & APS bei Dr. Grit Mallien
  • Individuelle Aphasietherapie mit dem Tablet bei M. Späth & H. Jakob
  • Hörtraining mit Cochlea Implantat Trägern an der Universität Würzburg
Mitglied im Deutschen Bundesverband für Logopädie und der Gesellschaft für Aphasieforschung und -behandlung

Hier finden Sie mehr Informationen über den
Bundesverband für Logopädie und die Gesellschaft für Aphasieforschung und -behandlung.


Maria Kaiser



1984-1987: Ausbildung zur Logopädin an der staatlichen Berufsfachschule für Logopädie in Erlangen
1987-1989: Logopädin im St. Augustinus Krankenhaus Düren-Lendersdorf; Betreuung der neurologischen Station sowie der logopädischen Ambulanz
seit 1989: Zunächst Logopädin bei der AOK-Ostalb, dann freiberufliche Tätigkeit als Logopädin in verschiedenen Einrichtungen
Zunehmende Spezialisierung auf die Störungsbilder Dysarthrie und Dysphagie
2006-2015: Freie Mitarbeiterin in der Praxis für Logopädie Dr. Gabriela Barthel
seit 2016: angestellte Logopädin in der Praxis für Logopädie Dr. Gabriela Barthel



Fachliche Qualifikationen:
  • Verschiedene Dysphagiefortbildungen, u.a. bei M. Prosiegel, Gudrun Bartolome, Heidrun Schröter-Morasch und Angelika Kartmann
  • FOTT-Fortbildung (G/F.O.T.T. in Burgau)
  • Fortbildung zum Thema PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation)
  • Dysarthriefortbildung bei Matthias Vogel
  • Fortbildung zum Thema Lagerung in Neutralstellung (LiN) in Burgau
  • Einführungsseminar "Funktionale Stimmtherapie" FST bei Sabine Gross Janssen
  • Seminar Alltagsrelevante Aphasietherapie bei Jeanine Coopmans
  • Fortbildung zum Thema "Dysarthrophonie und Dysphagie" bei Alida Zuidhof
  • "Sprache und Demenz" bei Thomas Brauer
  • Seminar "Globale Aphasie" bei Dr. Angelika Bauer
  • Möglichkeiten und Grenzen bei amyotropher Lateralsklerose (ALS) therapeutische Schwerpunkte bei Dysphagie und Dysarthrie bei Cornelius Pfitzer, Falk Schradt
  • Einführung in das Bobath-Konzept für Logopäden bei Lothar Urbas, Pflegeinstruktor Bobath
  • Trachealkanülenmanagement - Der professionelle Umgang mit tracheotomierten Patienten - von der Diagnostik bis zur Dekanülierung bei Mirko Hiller
  • "Atmen-Schlucken-Sprechen - Evidenzbasierte Therapie bei Menschen im Wachkoma" bei Janine Ehlers und Inga Petzoldt
  • "Körpertherapie und Logopädie: manuelle und cranio-sacrale Techniken - Aufbaukurs" bei Beate Pietsch
  • Akzentmethode (R)-Modul 1 bei Prof. Dr. Karl-Heinz Stier
  • Funktionelle Therapie bei tumorbedingter Dysphagie bei Sabina Hotzenköcherle
  • Systemisch-lösungsorientiertes Arbeiten in der Logopädie bei Thomas Dietz
  • Therapie mit CI Trägern von 4 Monaten - 92 Jahre bei Dr. Stefanie Kröger
  • Myo-Mot: multimodale Therapie eines multikausalen Störungsbildes bei Constanze Wittich
  • Durchatmen in der Logopädie - Atemwegserkrankungen und ihre Behandlung für die ambulante logopädische Therapie bei Michael Helbing


Veronica Straubmüller



2005-2008: Ausbildung zur Logopädin an der staatlichen Berufsfachschule für Logopädie in Ingolstadt
Erlangen von Basiskenntnissen in den Therapiekonzepten Bobath und Castillo Morales im Rahmen der Ausbildung
2007: 7-tägiges Intensiv-Reha-Seminar für Therapie nach Laryngektomie unter Leitung des I.R.L.
2008-2009: angestellte Logopädin bei Vitalis in Schnelldorf
2009-2010: Anstellung als Logopädin in der Abteilung Neurologie des Reha-Zentrums Ingolstadt
seit 2010: Logopädin in der Praxis für Logopädie Dr. Gabriela Barthel
Fachliche Qualifikationen:
  • Verschiedene Fortbildungen zum Thema Dysphagie (u.a. FOTT/G)
  • Verbale Entwicklungsdyspraxie - Diagnostik und Therapie nach VEDIT
  • Seminar zum Thema Syntaxtherapie - Kontextoptimierung nach Joachim Motsch
  • SI-Motodiagnostik bei Sprachstörungen, Konzentrations-störungen, LRS, Dyskalkulie, ADHS unter der Leitung von Gudrun Kesper
  • "Der Wortschatzsammler - Strategietherapie lexikalischer Störungen im Vorschulalter" bei Joachim Motsch
  • Zusatzqualifikation Psychomotorik (IBP Gröbenzell)
  • TAKTKIN-Kinder bei B. Birner-Janusch
  • "Schnuller, Knirschen, Daumenlutschen und muss das wirklich sein? Die oralen Habits" bei Markus Schulte-Hötzel
  • Dysodie: "Die Singstimme in der Stimmtherapie" bei Mathias Knuth
  • CI Fortbildung für Logopäden am Universitätsklinikum Ulm
  • "Mund- Ess- und Trinktherapie im Kindesalter" bei Susanne Renk


Katja Leykauf



1993-1996: Ausbildung zur Logopädin an der staatlichen Berufsfachschule für Logopädie in Münster (Westfalen)
1996-1999: Logopädin am Margaritenhospital in Schwäbisch Gmünd
1999-2000: Anstellung in der logopädischen Praxis Dublasky in Tübingen
2000-2006: Freie Mitarbeit in der logopädischen Praxis Maier in Aalen
2001-2002: Anstellung in der Abteilung Neurologie am Ostalbklinikum in Aalen
seit 2007: Freie Mitarbeiterin in der Praxis für Logopädie Dr. Gabriela Barthel in Aalen
Fachliche Qualifikationen:
  • Therapie mit stotternden Kindern bei S. Winkler in Ulm
  • Diagnostik bei kindlichem Dysgrammatismus bei M. Berg in Heidelberg
  • Frühdiagnostik bei (sprach-) entwicklungsverzögerten Kindern nach B. Zollinger bei M. Böhr, E. Müller und S. Schreiber in Bensheim
  • Familienorientierte Sprachtherapie (Systemische Familien- therapie) in der Logopädie bei T. Diez und S. Schmidt in Tübingen
  • Mehrteilige Fortbildung zur Erfassung und Therapie (sprach)-entwicklungsauffälliger Kinder im Vorschulalter (3 bis 6 Jahre); bei D. Bürki und S. Mathieu am "Zentrum für kleine Kinder" in Winterthur, Schweiz
  • Fortbildung zum Thema "Beobachten und Einschätzen von Vorschulkindern mit Sprachentwicklungsauffälligkeiten" bei Suzanne Walpen
  • "Wenn kleine Kinder nicht sprechen" bei Sylvia Sassenroth-Aebischer und Barbara Zollinger
  • "Diagnose und Therapie grammatischer Störungen: ESGRAF-R und Kontextoptimierung" bei Prof. Dr. Motsch in Münster
  • "Spezifische Diagnostik und Therapie bei zweisprachigen Kindern" bei C. Jenny in Ulm
  • Fortbildung zum Thema "Selektiver Mutismus" bei Prof. Dr. Katz-Bernstein
  • "Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung", Ausbildung zum Trainingsleiter
  • "Erfassung und Förderung interaktiver Erzählfähigkeiten" bei Dr. phil. Schröder
  • "Natürlicher Grammatikerwerb und Dysgrammatismus" bei Dr. S. Kruse
  • "Einfach nur Spielen? - Spielen in der Sprachtherapie" bei Dominique Bürki
  • Sprachtherapie für Kinder mit Down-Syndrom: Neue Wege über die Frühlesemethode bei Anne Parma
  • Wortabrufstörungen bei Aphasie: Grundlagen- Diagnostik- Therapie bei Antje Lorenz und Anja Wunderlich


Kristina Kalden



2004-2007: Ausbildung zur Logopädin an der staatlich anerkannten Lehranstalt für Logopäden im Universitätsklinikum Gießen & Marburg GmbH
Praktika in verschiedenen Praxen für Logopädie, im Sprachheilkindergarten und im Städtischen Klinikum Braunschweig
2007-2008: Anstellung als Logopädin in der Gemeinschaftspraxis für Ergotherapie und Logopädie am Klinikum Wolfsburg
2008-2011: Anstellung in der Praxis fär Krankengymnastik, Massage und Logopädie Kelle-Korneffel, Delmenhorst
gemeinsam mit Kollegin fachliche Leitung
2011-2012: Elternzeit
seit 2012: Logopädin in der Praxis für Logopädie Dr. Gabriela Barthel
seit 01.06.2013 in Elternzeit
Fachliche Qualifikationen:
  • "Behandlung von Schetismus und Sigmatismus Lateralis leicht(er) gemacht" bei Nicole Gyra, Kassel
  • "Mund-, Ess- und Trinktherapie (MET) im Kindesalter" bei Susanne Renk, Leipzig
  • "Diagnostik und Therapie bei Störungen des Grammatikerwerbs" bei Ilse Wagner, Wildeshausen
  • "Systematische Behandlung von Dysphagien" bei Norbert Niers, Meppen
  • "Systematische Behandlung von Dysphagien in Neurologie, Geriatrie und freier Praxis", Vertiefungskurs bei Norbert Niers, Meppen
  • "Bewegung, Wahrnehmung und Sprache - psychomotorisch-orientierte Logopädie" bei Silvia Bender, Marburg
  • "Stimmfunktion und Stimmerkrankungen 2006: Stimmfunktion und Nasalität", Leitung: Prof. Dr. med. Roswitha Berger, Marburg